Schulsozialarbeit

Seit Dezember 2019 wurde die Schulsozialarbeit an der Grundschule „Clara Zetkin“ in Milmersdorf aufgenommen.

Sie stellt den zentralen Punkt und die Verbindungen zwischen Lehrer/Schüler/Eltern und weiteren Netzwerken her. Das Angebot der Schulsozialarbeit befindet sich in Trägerschaft des Landkreises.

Schulsozialarbeiter: Philipp Erdmann

Tel.: 015203067456

E-Mail: schulsozialarbeit@amt-gerswalde.de

Präsenszeiten an der Schule:

donnerstags von 07:00 bis 13:00 Uhr

freitags von 07:00 bis 13:00 Uhr

 Termine nach Vereinbarung möglich.

Was mache ich am Standort Schule?

Ich bin Ansprechpartner für:

Schülerinnen und Schüler

  • bei Schulschwierigkeiten
  • bei Problemen in der Familie, mit Freunden
  • bei Konflikten mit Lehrern, Eltern oder anderen Kindern
  • Freizeitgestaltung

Eltern

  • Beratung bei Erziehungs– und Lebensfragen
  • Beratung bei Schulproblemen ihres Kindes
  • Beratung in schwierigen Lebenssituationen
  • Vermittlung zu Hilfsangeboten, ggf. auch Begleitung
  • Vermittlung von Freizeitangeboten, ggf. auch Begleitung
  • Unterstützung bei Kontakten zur Schule und bei Mitgestaltung des Lebensraumes Schule

Schule

  • in sozialpädagogischen Fragen
  • schulinterne Intervention bei Verhaltensauffälligkeiten des Kindes
  • bei Konflikten mit einzelnen Schülern oder einer ganzen Klasse
  • bei Klassenprojekten
  • bei Informationen und Vermittlung zu anderen Einrichtungen der Jugendhilfe

Direkte Angebote

  • Einzelfallhilfe für Schülerinnen und Schüler
  • Elterngespräche, kollegiale Beratung für Lehrkräfte
  • Klassenbezogene oder –übergreifende Projekte
  • Teilnahme an Hilfeplangesprächen mit sozialen Diensten und weiteren installierten Hilfeangebote
  • Konfliktmediation und Hilfe bei Störungen im Unterricht
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Offene Gesprächsrunden
  • Initiierung von Präventionsangeboten
  • Mitarbeit an der Schulentwicklung
  • Begleitung von Überganzprozessen (Kindergarten – Grundschule, Grundschule – Hort, Grundschule – weiterführende Schule)
  • Kooperation mit außerschulischen Partnern
  • Kooperation und Angebote im Freizeitbereich

Wissenswert:

Sozialarbeit an Schule unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht! Die Inhalte der Beratungen oder Fragen werden nur mit Ihrem Einverständnis anderen Personen oder Institutionen zugänglich gemacht.