Archiv

10.02.2022

Liebe Kinder,

die erste Woche des 2. Halbjahres ist fast geschafft. Auf dem Schulhof laufen knapp halb so viele Kinder wie sonst herum. Wir wünschen uns, dass es den Kranken und unter Quarantäne Stehenden soweit gut geht und euch die Decke nicht zu sehr auf den Kopf fällt. Auf moodle sind für die Größeren ein paar Aufgaben eingestellt. Ansonsten dürfen eure Eltern und Betreuer auch gern bei den Lehrern nachfragen, welche Aufgaben ihr erledigen könnt.

Nach und nach füllen sich hoffentlich die Klassen wieder. Wenn ihr symptomfrei und negativ getestet seid, dürft ihr nach Beendigung der Quarantänezeit auch ohne „eine entsprechende Bescheinigung des Gesundheitsamtes“ mit der sonst auch vorzuzeigenden Bestätigung zur Schule kommen.

Achtung, ab Montag, 14.02.2022, testet ihr euch bitte an jedem Schultag. Im Schreiben des MBJS vom 09.02.2022 steht, dass „Schülerinnen und Schülern, die noch keinen vollständigen Impfschutz oder Genesenenstatus vorgewiesen haben, der Zutritt zur Schule sonst verwehrt“ wird. Alle nachweislich Genesenen und Geimpften sollten sich nach Möglichkeit ebenfalls an allen Schultagen freiwillig testen.

Wir können es kaum erwarten, endlich wieder vollere Klassen zu erleben und wünschen euch und euren Eltern gaaaaaanz viel Gesundheit, gute Besserung, Durchhaltevermögen, kaum Langeweile, …

Liebe Grüße im Namen des Teams der GSM.

Eure Frau Rediske

 


04.02.2022

Liebe Kinder, liebe Eltern,

die Ferien sind schon wieder fast vorbei. Mehrere Eltern haben sich bei mir bzw. den Klassenleitern gemeldet, dass aufgrund positiver Testergebnisse Quarantäne statt Spielvergnügen angesagt ist. Ich hoffe sehr, es geht allen den Umständen entsprechend gut. Umso wichtiger ist es, dass für den Schulbeginn des 2. Halbjahres die Tests ganz besonders sorgfältig durchgeführt werden, um weitere Ansteckungen so gut wie möglich zu vermeiden. Wer nach der Quarantäne wieder zur Schule möchte, muss natürlich die Fristen genau einhalten und sich ggf. freitesten. Notfalls helfen das Gesundheitsamt und die Ärzte da weiter. Die entsprechende Bescheinigung bringt ihr dann auch zur Schule mit. Erinnert eure Eltern daran, dass eine entsprechende Info über die Quarantäne per Anruf oder Mail im Sekretariat eingeht, da wir angehalten sind, alle Fälle zu erfassen. Je nachdem wie viele Kinder in den Klassen fehlen, stellen wir euch die Aufgaben gegen die Langeweile per Mail oder auf moodle zur Verfügung.

Ich freue mich riesig, alle Gesunden am Montag wieder am Tor zu begrüßen. Allen anderen Kindern wünsche ich ganz viel gute Laune und vor allem bestmögliches Wohlbefinden, auch den erkrankten Familienangehörigen.

Vergesst neben mehreren Wechselmasken auch nicht, dass der Stundenplan sich ein wenig verändert hat.

Nun bleibt mir nur noch allen ein schönes Wochenende, vielleicht auch beim Schauen der Olympischen Winterspiele, zu wünschen.

Bis Montag (oder später)

Eure Frau Rediske


25.01.2022

Liebe Kinder, liebe Eltern,

mit dem 10. Schreiben zur Organisation des Schuljahres 2021/2022 sowie laut der Pressemitteilung des MBJS gilt weiterhin, dass alle Kinder im ganz normalen Schulbetrieb unterrichtet werden. Die Präsenzpflicht ist jedoch bis 28. Januar 2022 aufgehoben.

Es gilt ff: „Schüler/innen der Jahrgangsstufen 1 bis 5 der Primarstufe … können aufgrund einer entsprechenden Erklärung ihrer Sorgeberechtigten dem Präsenzunterricht fernbleiben. … Die Erklärung der Eltern bzw. der Sorgeberechtigten ist schriftlich gegenüber der Schule für mindestens eine Schulwoche abzugeben; einer Begründung bedarf es nicht. Das Fernbleiben wird als entschuldigtes Fehlen dokumentiert. Die Schulen sollen die Schüler/innen am Anfang der Woche mit Lernaufgaben versorgen. Ein Anspruch auf Distanzunterricht besteht nicht.

Für die Schüler/innen der Jahrgangsstufen 6 der Primarstufe … gilt die Präsenzpflicht, weil für die Schüler/innen dieser Jahrgangsstufe die weitere Bildungsbiografie eine besondere Bedeutung hat (Übergänge und Abschlüsse).“

In der Woche vom 07.02.2022 kontrollieren wir wie bisher 3x die Woche (montags, mittwochs und freitags) die Testzettel, die ihr wie auch die Msken griffbereit haltet. Ab 14.02.2022 soll die Testung wohl täglich vorgenommen werden. Wir werden dann entsprechend eine Kurzinfo mitschicken.

Kinder, die in den Ferien den Hort besuchen, bekommen ein zusätzliches Testpaket mit, um entsprechend ausgerüstet zu sein. Für alle anderen gilt: Die Packung ist für die Woche nach den Winterferien gedacht.

Achtung Busschüler: Ab Mittwoch, 26.01.2022, wird es in den Bussen Kontrollen geben. Auch wenn in der Schule die „normalen“ Masken reichen, ist im Bus die FFP 2 – Maske Pflicht!

Am Freitag schließt die Schule um 10:20 Uhr ihre Türen hinter euch. Auch sie möchte sich gern eine Woche (und 2 Tage) vom Trubel erholen.

Liebe Eltern, am Mittwoch, 16.02.22, wollen wir unsere schuleigenen Olympischen Winterspiele in der Turnhalle durchführen. Wenn Sie mit Ideen oder Unterstützung (entsprechend Eindämmungsverordnung) aufwarten können, würden wir uns sehr freuen. Auch in anderen Unterrichtsfächern und in allen Jahrgangsstufen sollen die Olympischen Spiele thematisiert werden.

Ich wünsche allen im Namen des Teams der GSM viel Gesundheit und schon mal schöne Ferien.

S. Rediske


20.01.2022

Elternbrief der Ministerin Frau Ernst

11.01.2022

Informationsschreiben der Ministerinnen Frau Ernst und Frau Nonnemacher zur Covid-19-Impfung von Kindern zwischen 5 bis 11 Jahren


26.11.2021

Elternbrief des MBJS vom 25.11.2021


15.11.2021

Maskenpflicht: In Schulen gilt nach der neuen Corona-Eindämmungsverordnung bei der Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske:

  • in den Innenbereichen außer während des Schulsports sowie beim Singen für
    • alle Schülerinnen und Schüler,
    • alle Lehrkräfte und das sonstige Schulpersonal,
  • in den Innen- und Außenbereichen für alle Besucherinnen und Besucher.

Während des Stoßlüftens in den Schulräumen können Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und das sonstige Schulpersonal die medizinische Maske vorübergehend abnehmen.

Testpflicht: Der Zutritt zu Schulen ist weiterhin allen Personen untersagt, die der jeweiligen Schule keinen auf sie ausgestellten negativen Testnachweis vorlegen.

Für Schülerinnen und Schüler sowie für das Schulpersonal sind der Zutritt zur Schule und die Teilnahme am Präsenzunterricht nur zulässig, wenn sie an drei von der jeweiligen Schule bestimmten, nicht aufeinanderfolgenden Tagen pro Woche einen auf sie ausgestellten Testnachweis vorlegen (bisher waren es zwei Tests pro Woche), ausgenommen sind vollständig Geimpfte oder Genesene.


11.11.2021/12.11.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Schreiben vom 10.11.2021 wurden wir darüber informiert, dass die Kinder ab Montag, 15.11.2021, bis auf Widerruf 3x wöchentlich  (Montag, Mittwoch und Freitag) einen Testnachweis in der Schule vorweisen müssen.

Den Pressemeldungen nach wird ab Montag, 15.11.2021, die Maskenpflicht in Grundschulen wieder eingeführt werden. Bitte denken Sie daran, Ihren Kindern entsprechend Masken mitzuschicken und sie an die Einhaltung der Hygieneregeln zu erinnern.

Da wir vermehrt lüften und entsprechend der Außentemperatur die Räume kühler sein werden, schicken Sie bitte wärmere Oberbekleidung bzw. auch die kleinen Decken vom letzten  Jahr mit.

Mit freundlichen Grüßen

Rediske

Schulleiterin


24.08.2021

Informationsschreiben zur Covid-19-Impfung an die Erziehungsberechtigten und an die SuS im Alter zwischen 12-17 Jahren

Einwilligung zur Impfung Minderjähriger

aktualisierte Impfempfehlung KiJu


06.08.2021

Elterninformation des MBJS vom 30.07.2021


16.06.2021

Elterninformation über einige Aspekte der Organisation des Schuljahres 2021/22 vom MBJS