Start

16.06.2021

Elterninformation über einige Aspekte der Organisation des Schuljahres 2021/22 vom MBJS


15.06.2021

Liebe Kinder, liebe Eltern,

das 2. chaotische Schuljahr in Folge geht in der nächsten Woche zu Ende. Hier noch ein paar kurze, aber wichtige Hinweise.

Am Donnerstag, 17.06.2021, und Freitag, 18.06.2021, soll es laut Wetterbericht extrem heiß werden. Da die Klassenräume dann schon sehr aufgeheizt sind, beabsichtigen wir in dem Fall, den Unterricht nur bis 11:05 Uhr stattfinden zu lassen. Die am Anfang des Schuljahres ausgefüllten Zettel bzgl. HITZEFREI und UNTERRICHTSAUSFALL haben bis zum letzten Schultag dieses Schuljahres 2020/21 Bestand. Dennoch würden wir uns freuen, eine kurze Mitteilung zu erhalten, ob es sofort nach Hause oder in den Hort geht. Hortkinder der Jahrgangsstufen 3 und 4 werden bis 12:15 Uhr auf dem Hof betreut. Buskinder, die nicht den Hort besuchen, können ja schauen, ob ein früherer Bus fährt.

Am Mittwoch, 23.06.2021, finden die Zeugnisausgaben in den einzelnen Klassen ohne Eltern und Großeltern statt, leider auch für die Jahrgangsstufe 6.

An diesem Tag endet das Schuljahr 2020/21 – wie immer um 10:20 Uhr. Der Hort übernimmt anschließend die Jahrgangsstufen 1 bis 4.

S. Rediske

Schulleiterin


27.05.2021

Liebe Eltern,

mit dem Schreiben des MBJS und des Landkreises Uckermark vom 27.05.2021 wurden die Schulen über den weiteren Ablauf der letzten Wochen des Schuljahres 2020/21 benachrichtigt. Hier die wichtigsten Informationen, auch speziell unsere Schule betreffend, in Kurzform:

Der „normale“ Schulbetrieb wird am Montag, 31.05.2021, wieder aufgenommen.

Der Nachweis eines negativen Testergebnisses erfolgt an der GSM für alle Schüler*innen am Montag und Donnerstag vor Betreten des Schulgeländes. (Eingang/ Ausgang wie bisher das Tor zwischen Schule und Gemeindeverwaltung)

Die Jahrgangsstufen 1-4 sind von der Maskenpflicht auf dem Schulhof befreit, die Jahrgangsstufen 5 und 6 tragen auch auf dem Schulhof ihre Masken.

Im Schulgebäude herrscht für alle Schüler*innen Maskenpflicht. (Alltags- oder medizinische Masken, auch während des Unterrichts, außer in Sport oder während des Lüftens)

An Bushaltestellen und im Schülerverkehr werden medizinische Masken getragen.

Bei Krankheitsanzeichen wie trockenem Husten, Fieber, Atembeschwerden, usw. bleiben die Schüler*innen zu Hause, ebenso bei eigener Erkrankung oder bei Symptomen bzw. Erkrankung einer im Haushalt lebenden Person. Die Schule wird über das Fehlen bis 08:00 Uhr telefonisch oder per Mail informiert.

Hortkinder können den Hort besuchen.

Bitte erinnern auch Sie Ihre Kinder an die Einhaltung der Hygieneregeln wie regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Seife, Husten- und Niesetikette, Taschentücher in den Taschen, Vermeiden von Berührungen von Mund, Nase und Augen sowie das Ausleih- und Tauschverbot.

Der Stundenplan ist so gestaltet, dass alle Fächer unterrichtet und die Jahrgangsstufen entsprechend unserer Möglichkeiten so oft wie möglich getrennt werden.

Der Sportunterricht findet ausschließlich ohne Maske im Freien statt.

 

S. Rediske

Schulleiterin


25.05.2021

Liebe Eltern,

hier erhalten Sie neue Informationen vom MBJS.

Elternschreiben SJ 21/22

 


08.04.2021 geändert am 28.04.2021

Liebe Eltern,

das MBJS und das Staatliche Schulamt Frankfurt/ Oder informierten uns, dass der Unterricht ab 12.04.2021 wie gehabt im Wechselmodell stattfindet. Das bedeutet, dass die Jahrgangsstufen 1, 2 und 3 am Montag, Dienstag und Mittwoch bis 11:05 Uhr, die Jahrgangsstufen 4, 5 und 6 am Donnerstag und Freitag  bis 13 Uhr beschult werden. Die Notbetreuung findet für angemeldete Kinder an den übrigen Tagen bis 11:05 Uhr statt. Für die Wochentage des Distanzlernens werden weiterhin PFLICHTAUFGABEN erteilt, die der Vor- und Nachbereitung sowie der Erarbeitung dienen und bewertet werden bzw. als Grundlage für Leistungskontrollen dienen.

Bei Nichterledigung der Aufgaben des Distanzlernens besteht eine Schulpflichtverletzung, die neben der entsprechenden Bewertung in der Schule auch eine Schulversäumnisanzeige beim Schulamt nach sich ziehen kann. Bitte beherzigen Sie unsere Angebote, sich bei auftretenden Schwierigkeiten mit den entsprechenden Klassenleiter*innen sowie Fachlehrer*innen in Verbindung zu setzen, um gemeinsam Lösungen zu finden.

Ab 19.04.2021 ist für alle eine Testpflicht vorgesehen, die die Schulen betreten.

Vor den Osterferien ist von nichtschulischer Seite ein nicht abgesprochenes und nicht autorisiertes Schreiben in Umlauf gebracht worden, in dem die Eltern „heilmedizinischen Eingriffen“, sowie der „Entnahme von Abstrichen“ etc. durch in Schule Tätigen widersprechen sollten. Da dies definitiv nicht in unserem Aufgabenbereich liegt, würden und werden wir dies sowieso nicht tun. Nach Rücksprache mit dem Staatlichen Schulamt ist dieses Schreiben Ihrer- und unsererseits entsprechend als gegenstandslos zu betrachten.

Bei Fragen und Sorgen melden Sie sich telefonisch im Sekretariat.

S. Rediske

Schulleiterin

Hier die entsprechenden Auszüge aus dem Organisationserlass des MBJS vom 06.04.2021:

I. Schul- und Unterrichtsorganisation ab dem 12. April 2021

Die Schüler/innen der Primarstufe … besuchen weiterhin die Schule im Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht (Wechselmodell)

Die Erziehungsberechtigten der Schüler/innen entscheiden darüber, ob sie am Präsenzunterricht teilnehmen.

Die Pflicht zur Teilnahme am Distanzunterricht bleibt unberührt.

Die Erziehungsberechtigten informieren die Schuleiter/innen formlos darüber, dass ihr Kind nicht am Präsenzunterricht teilnehmen wird; die Entscheidung darüber bezieht sich auf die gesamte Schulwoche.

Die Lehrkräfte sollen soweit möglich die Schüler/innen mit Aufgaben versorgen und ihnen damit ermöglichen, sich das im Präsenzunterricht Vermittelte selbst anzueignen. (Initiative der Eltern wie vor den Osterferien)

Ein Verzicht auf die Teilnahme am Präsenzunterricht in Grundschulen umfasst auch einen Verzicht auf die Teilnahme an Angeboten der Kindertagesbetreuung (Horte / Kindertagespflege) für diese Schüler/innen.

Organisation der Notbetreuung

Die Organisation der Notbetreuung gemäß §§ 17 Absatz 6,18 Absatz 5 und 6 der 7.SARS-CoV-2-EindV für die Schulkinder der Jahrgangsstufen 1 bis 4 sowie im Einzelfall der Jahrgangsstufen 5 und 6 der Primarstufe wird bis auf Weiteres weitergeführt.